Kirchen Lower Pfadfinder Krawatte: Elevate von Ban auf Homosexuell Mitglieder schuld

 

von Charlie Connell | < ! - Artikel start -> 29. Mai 2013 03.50 Uhr EDT

< ! - img_article start ->

 Boy Scouts Demonstranten

Demonstranten ihren Widerstand gegen eine Entscheidung der Boy Scouts of The us, ein Verbot für homosexuelle Pfadfinder heben zeigen. Da das Verbot wurde viele Kirchen, die bisher unterstützten Pfadfindertruppen aus ihrem Sponsoring gezogen haben angehoben. (Foto: Reuters) < ! - Img_article Ende -> < -! Tag start -> < -! Tag Ende ->

Mehrere Kirchen über die Land haben Beziehungen mit den Boy Scouts of America nach der Organisation durchtrennt habe letzte Woche damit offen Homosexuell Scouts in der Organisation bleiben, nach ABC News.

teilen Geschichte

In den Wochen vor der umstrittenen Abstimmung mehrere Gruppen mit religiösen Bindungen waren lautstark über ihren Widerstand gegen die Aufhebung des Verbots auf Homosexuell Scouts und hatte die Organisation der möglichen Auswirkungen der Aufhebung des Verbots gewarnt. Frank Seite, Präsident des Exekutivkomitees der Southern Baptist Convention die sprachen mit ABC News über seine Gruppe die Enttäuschung mit den Scouts.

„Ich denke, ich kann mit ziemlich stark Genauigkeit sagen, dass die überwiegende Mehrheit der Südlichen Baptisten sind sehr enttäuscht in der neuesten Änderung in der Politik … tief enttäuscht „, sagte Web page. Seite ABC News sagte, dass, wenn die Southern Baptist Conference in zwei Wochen trifft für ihre nationalen Treffen werden sie wahrscheinlich empfehlen, dass die 47.000 Kirchen angegliedert mit der Gruppe ziehen ihre Sponsoring der Scouts. Von den 100.000 Boy Scout Truppen in den United states of america etwa 70 Prozent von ihnen sind gesponsert und von religiösen Gruppen unterstützt, nach United states Today. Elders in Southeast Christian Church in Louisville, Kentucky, haben dafür gestimmt, der kirchlichen Beziehungen mit der BSA zu entfernen, berichtet WHAS. Mit thirty.000 Mitgliedern ist die Kirche eine der größten im Land. Die Kirche Government Pastor Tim Hester, sagte der Louisville Courier Journal , dass die Kirche nicht mit der Richtung der Organisation geleitet wird zustimmen. „Really für uns ist es eine logische Entscheidung, „Hester sagte. „Wir können nicht von der Aufgabe, die Gott abgelenkt werden uns berufen hat. Wir wollen, dass jeder, einschließlich uns selbst, von biblischen Maßstäben leben.“ Our Lady Star of the Sea katholischen Kirche in Bremerton, Washington, wurde auch schneiden ihre Verbundenheit mit der Organisation. Vater Derek Lappe sprach mit KING five Information über die Entscheidung. „Meine Sorge ist, diese Definition von einem jungen Mann, ein ten bis eighteen-jährigen Jungen als“ offen Homosexuell „oder“ offen homosexuell „,“ Lappe sagte. „Wie soll das innerhalb, was wir glauben, wie Katholiken und was wir lehren, über Katholiken gelebt werden.“ Eine der ersten Gruppen, die Entscheidung von den Scouts denunzieren war die Assemblies of God, nach ABC Information. „Wir glauben, dass die BSA Änderung der Politik zu einer Massenflucht aus der Pfadfinder-Programm führen, wie Assemblies of God und viele andere Kirchen nicht mehr Selbsthilfegruppen, die sind Teil einer Organisation ermöglicht Mitglieder, die offen homosexuell sind „, eine Aussage von der Pfingstbewegung Organisation freigegeben lesen. Die Abstimmung um das Verbot Homosexuell Scouts wurde mit sixty one Prozent der Stimmen verabschiedet heben, nach United states of america Today. Zusammen mit der Unterstützung aus dem Scouting Organisation gibt es mehr als ein paar religiöse Organisationen, die die Bewegung unterstützt haben. Die Mormonen-Kirche, die größte religiös begründete Admirer von Scouts, hat die Entscheidung, Homosexuell Scouts sind unterstützt. Weitere Unterstützer sind der Episcopal Church, die United Church of Christ, den Countrywide Jewish Committee on Scouting und die Unitarier Universalist Affiliation, berichtet ABC News. Ross Murray, Direktor des Nachrichten-und Glaubens-Initiativen für die Homosexuell Rechte Interessenvertretung Gruppe GLAAD sprach mit ABC Information über die Möglichkeit der Kirchen Verzicht auf die Scouts. „Es gibt eine Menge Lärm um Leute, die verlassen, und es ist wahrscheinlich nicht so viel Aufmerksamkeit zu sein über das, was tatsächlich neue Truppen starten oder durch Orte, die nicht wollten, dass mit der diskriminierenden Politik verbunden werden, bevor gesponsert bekommen „, sagte Murray. „Es wird viel Lärm um sie herum verlassen und eine Menge von Wörtern wie ‚zerrissen‘ wird verwendet, um das zu beschreiben, aber am Ende, die Organisation wird wahrscheinlich wieder in einer stärkeren Ort, weil es mehr inclusive ist zu sein.“ < ! - Start ad Dateiname: artcl-bot-300.htm ->

< - Ende ad Dateiname: artcl-bot-300.htm ->