Ich bin nicht Homosexuell .. Gerade Homosexuelle

 

ich nie gerne selbst als „wir gegen sie“ Artwork von Kerl zu sehen. Allerdings, wenn ich an meinem heterosexuellen Kollegen anschaue, sehe ich einige Dinge, die mir fehlen.

Ich bin nicht Homosexuell .. Just Homosexuelle

Ich frage mich oft, wie mein Leben aussehen würde, wenn ich eine „normale“ heterosexuelle waren. Hätte ich den Lattenzaun, die Drei-Wagen-Garage, das Haus, die Trophäe Frau, die drei knucklehead Kinder, eine große Karriere, eine Familie, die mich liebt – nur all die Dinge, die jene heterosexuellen Männern für selbstverständlich zu nehmen? Nun, wenn Sie mich fragen, sollte ich nannte sie Homosexuell. Siehe, ich sah die Definition von „Homosexuell“ und von dem, was ich sammeln, es wirklich bedeutet „glücklich aufgeregt, scharf lebendig und üppig, mit Induktion oder Übermut, brillant in Farbe“ – Alright, gut, das ist ein sehr, sehr homosexuellen Sache – und „die soziale Freuden gegeben.“ Siehe, es nie erwähnt nichts über m4m Emotionen oder Handlungen. Das einzige Wort, das mein Auge fängt die meisten ist „glücklich.“

Ich finde es schwer, einen homosexuellen und glücklich zugleich die meisten Tage. Die Politik des Lebens hält mich nur elend. Allerdings bin ich ganz der homosexuellen Homosexuell., Intercourse mit dem gleichen Geschlecht, hmm … das ist alles, was ich zu tun. Nicht häufig, aber genug. Aber am Ende der Sitzung, habe ich auf meiner Kleidung und verlassen mit einem Gefühl der Leere erleichtert. Ich konnte dieses Gefühl allein erreicht haben, wenn Sie wissen was ich meine. Ich bin sehr froh zu hören, dass Kaliforniens Prop. eight umgeworfen wurde. Für mich ist das ein großer Schritt nach vorn in der Homosexuell Rechte Bewegung – Homosexuell Männer in der Lage, bekennen ihre Gelübde der Liebe, und es gesetzlich vom Staat anerkannt werden. Oh, wie glückselig. WTF, aber warum sollte mich das interessieren? Ich fühle mich den meisten Tagen bin ich nie heiraten. Das macht mich traurig. Oft höre ich Statistiken über ältere Homosexuell Männer allein zu sterben. Keine LGBTQ Altenheimen. Nur ein Haus mit Bildern des Mannes, den er verwendet, um sein gefüllt. Niemand, die Erinnerungen mit zu teilen. Just a lease-a-Junge, der weniger Pflege könnte, aber unglücklich für $ a hundred and twenty pro halbe Stunde zu hören. Sie fragen sich vielleicht, wo wird er mit diesem, was in der Welt spricht er über? Ich bin allein zu sein und homosexuelle reden. Ich habe Geschichten von den alten Hasen von den guten alten Zeiten zu hören. Als sie alle zusammengepfercht in einer Bar zusammen, Angst vor der Außenwelt und wird verprügelt oder geschlagen, aber teilen eine Liebe für einander. Gebunden sind und gemeinsam durch den Hass der Gesellschaft und ihrer Intoleranz der Unterschied geklebt. Kampf so schwer, akzeptiert und anerkannt werden. Heute konnten wir weniger über die Kämpfe von denen, die vor uns. Wir haben nur darüber, wie intestine wir uns beim Verlassen des Hauses kümmern. Wer wird mich zu bemerken? Wer nach Hause kommen heute Abend mit mir? Es ist ein Tag-zu-Tag, anstrengenden Prozess. Es ist leer, es ist vergeblich, und es ist flach. Aber es ist das, was die meisten von uns geworden. Wir sagen, wir wollen die wahre Liebe und „jemanden, der mich für mich lieben.“ Aber Sie wollen nicht jemand für sie lieben, aber nur für das, was sie für dich tun kann. Ich bin müde von den Männern, die das eine sagen und das andere tun. Männer in den Schrank. Männer auf der DL. Die pathetische Männern verheiratet ist und die Männer, die um sie scharen.  Ich habe nie gerne selbst als“ wir gegen sie „Art von Kerl zu sehen. Allerdings, wenn ich an meinem heterosexuellen Kollegen anschaue, sehe ich einige Dinge, die mir fehlen. Freiheit zu sein, wer du sein willst. Wissen Sie, einige der Dinge, die andere betrachten ekelhaft, mir ist sehr nett. Die Möglichkeit, nur um sich wohl fühlen, die Sie lieben ohne Maske, wie wir so oft tragen. Lassen Sie darauf hin, dass Furz – wen kümmert. Wählen Sie Ihre Nase – gentleman fühlt es auf und ab bewegt. Haben Sie etwas Knoblauch. Legen Sie einige Zwiebeln an diesem Salat. Jogginghose sind komfortabel. Machen Sie einen Ausflug auf die Secondhand-Store. Es gibt einige Express jeans drin. Wenn ich sage, ich bin nicht Homosexuell, nur homosexuell, ich meine, ich bin nicht froh, nicht in der Lage zu sein, mich um andere Homosexuell Männer. Ich habe keine Homosexuell Freunde. Alle meine Freunde sind heterosexuell. Sie nehmen mir mehr. Es ist nicht eine Modenschau. Ich würde nicht ein Auge auf sie und mein Mann zu halten. Ich habe Spaß. Ich lachen und nicht an. Ich habe Gespräche von Bedeutung und Substanz as opposed to „Was sind Ihre Statistiken? Wie groß ist Ihr wewhoo? Fahren Sie? Welche Artwork von Arbeit Sie tun? Wo wohnen Sie? Was Ihr fav Position? Wie gefällt es Ihnen? Woher Sie wanna cum? “ Alles, was wir tun, ist homosexuell, Intercourse mit dem gleichen Geschlecht. Wann werden wir beginnen, einige Homosexuell Dinge zu tun und wirklich überschwänglich? Fragen Sie sich, Sie sind wirklich glücklich oder tust du nur so sein? Sind Sie Homosexuell, oder bist du nur ein Homosexueller? Weil im Instant bin ich nicht Homosexuell. Nur ein Homosexueller.

Von Marcus Jamal Taylor

Marcus Jamal Taylor

Jamal geboren und in Philadelphia, Pa aufgezogen Er wird zu den Künsten gewidmet und setzt sich auf seine Musik zu arbeiten und einen Beitrag zur lokalen Kunst-und Theater-Produktionen. Er hat auch vor kurzem Nationwide Affiliation of Homosexuell For Adjust begonnen, eine Gruppe hofft er, wird den Weg der LGBT-Gemeinschaft übernimmt goverment ändern, Religion, Politik, HIV / AIDS, und jedes andere. Jamal hat spezielle Kommentar zu unserem für Homosexuell Männer Nur Abschnitt.

geschrieben